4.1 LED Arten
Written by DDCBeno

SMD-LED´s


Div. Bauformen, die es auch in verschiedenen Farben und Stärken gibt.









Diesen Typ gibt es auch mit mehreren Farben in einem Gehäuse



Bedrahtete LED´s



Diese meist verwendeten LED´s gibt es mit verschiedenen Durchmessern.

1,8mm klar und diffus
3mm klar und diffus
5mm klar und diffus
8mm klar
10mm klar
5mm mehrfarbig, bitzend, blinkend, farbwechselnd
4,8mm mit kurzem Kopf und 120° Abstrahlwinkel

Da die div. LED´s unterschiedliche Leuchtstärken besitzen, muß man sich überlegen, wofür sie verwendet werden.

19000mcd (Millicandela) oder mehr ist für Frontscheinwerfer sehr gut geeignet, da die Lichtstärke in der Mitte gemessen wird, haben diese LED´s ziemlich kleine Öffnungswinkel von 15-20°, dies erzeugt einen ziemlich starken Lichtpunkt, bzw. einen schönen Lichtkegel.

Je größer der Öffnungswinkel, desto kleiner der Lichtpunkt, das Licht wird breiter gestreut.
Natürlich ist auch die Angabe der Lichtstärke in mcd für die Leuchtkraft der LED verantwortlich.

Bei diffusen LED´s ist das Gehäuse eingefärbt und matt, dadurch streut das Licht noch besser und man hat so gut wie keinen Lichtpunkt. Bestens geeignet um Flächen zu beleuchten.

Desweiteren gibt es auch rechteckige LED´s, die dann anreihbar sind, damit läßt sich dann ein LED-Band erzeugen.

Blitz-, Blink- und Farbwechsel-LED sollten einzeln angeschlossen werden, da diese einen Chip im Kopf haben, der diese Effekte erzeugt.
Schaltet man eine Blink-LED und eine normale LED in Reihe, dann Blinken beide im gleichen Rythmus.

Anschluß einer LED



Da es noch viel mehr Bauformen und Arten gibt, ist es fast unmöglich alle hier auf zu führen.
Facebook Like-Button
 
Training
 
Training und Treffen:
Stockhausen 6
73760 Ostfildern - Kemnat
New Members
 
HERZLICH WILLKOMMEN

Bernd (DDC Bindi)
Eduard (DDC Eddy)

(Forumname)
 
Insgesamt waren schon 382552 Besucherhier!