4.5 Konstant-Stromquelle
Written by Beno

Konstantstromquelle:


Eine Konstantstromquelle benutzt man dazu, um LED´s ohne Vorwiderstand an verschiedenen Spannungen zu betreiben.

Z.B. wird eine LED mit 20mA an 6-30V betrieben is dies die beste Methode.
Da immer 20mA durch die Diode fließen egal was für eine Spannung anliegt.



Diese Schaltung wurde mit SMD Bauteilen aufgebaut, daher ist sie sehr klein und durch Anreihung mehrer dieser Stufen erweiterbar.
Man kann diese Schaltung auch mit herkömmlichen Bauteilen aufbauen, dazu verwendet man als Transistor einen BC546 und als Dioden zwei 1N4148.



Das ganze kann man dann erweitern mit einem Schalter oder mit dem 3.Kanal-Schalter.

Als LED kann man wie in LED-Löten auch eine Reihenschaltung von LED´s verwenden, natürlich ohne Vorwiderstand.
Nur sollte die Gesammtspannung der LED´s um 0,7V niedriger liegen, also z.B. 9V-2,2V-2,2V-2,2V-2,2V-0,7V= -0,5V was bedeutet, daß 4 Rote LED´s in Reihe geschaltet die Gesammtspannung übersteigt und sie nicht voll leuchten würden.
Deshalb würde in diesem Fall nur 3 Rote LED´s in Reihe richtig funktionieren. 9V-2,2V-2,2V-2,2V-0,7V=1,7V
4LED´s würden auch gehen, nur wenn die Leistung der Batterie nachläßt, würde man es an diesen LED´s zuerst sehen.
Facebook Like-Button
 
Training
 
Training und Treffen:
Stockhausen 6
73760 Ostfildern - Kemnat
New Members
 
HERZLICH WILLKOMMEN

Bernd (DDC Bindi)
Eduard (DDC Eddy)

(Forumname)
 
Insgesamt waren schon 388245 Besucherhier!