1.7 Karosserie Halter
Version 1 by Erik


HI @all

das war der erste funktionierende Prototyp





Drifter kauft im Baumarkt

Durchmesser 6mm Alu rund Vollmaterial
Alurohr Durchmesser aussen 8 mm innen 6mm
Alurohr Durchmesser aussen 10mm innen 8mm

sägt sich vom 10 Rohr 2 Stk ab

und machte sie schön sauber auf 13mm Länge



als nächstes sägt man sich 2 Stk vom 8 Rohr ab

und macht sie schön sauber auf 28 mm Länge



als nächstes die langen 10mm Rohre mit die kurzen 8mm Rohre überlappend zusammen kleben mit Loctite 648 auf eine Länge von 35mm.



dann schön sauber im Abstand von 3mm die kleinen Löcher mit einem 1,2mm Bohrer durch die Mitte bohren. Wink



dann oben einen 8 X 3 mm Neodym Magneten mit Loctite 648 einkleben



als nächstes sägt man sich 2 Stk vom 6 mm Aluvollmaterial ab

und macht sie schön sauber auf 29 mm Länge oder auch länger je nach Karosserie



als nächstes das 6 mm Vollmaterial in das verklebte Rohr mit dem Magneten bis zum Anschlag reinstecken und obere Querbohrung durch das 6 er Vollmaterial mit 1,2 mm Bohrer durchbohren.
Unten im 6 er Vollmaterial noch mittig ein M3 Gewinde ca. 15mm tief reinschneiden.



und fertig ist ein MAGNETO



Oben in der Karo dann noch ein Blech mit 8 mm Stahlbolzen oder Magnet mit Sikaflex einkleben und ans Chassis anpassen



dann schauts bei euch auch so supi aus



PICS Copyright 2009 by Erik Zessack


Version 2 by Chris

Also...
Ich hatte ja wie ihr sicherlich wisst, bei meiner Corvette die Magnethalter verbaut, die offensichtlich zu schwach ausgelegt waren.
Aber anstatt stärkere einzubauen habe ich mir mal was neues überlegt.

Ne Hardware-Lösung ohne Magneten und ohne sichtbare Halterungen in der Karo...

Also um die Karo gehts:
 


Und so siehts von unten jetzt aus:

Schnellverschluss über die Klammern





Von innen siehts so aus:



In dem Lochblech, das in die Karo verklebt wurde, sind Einzugsmuttern M6 eingezogen. In diese Einzugsmuttern sind Gewindestangen geschraubt und mit M6-Mutter
gekontert. Die 2 M6- Muttern bilden den Anschlag auf dem Chassis. Am Ende der Gewindestange ist eine Querbohrung von 1,5mm, durch die die Klammer gesteckt wird.

Die Gewindestange wird durch diese Löcher im Chassis geführt, und auf der Unterseite mit den Klammern gesichert.
Vorteil: Die Halter bleiben in der Karo und die Karos können ohne verstellen auf dem Chassis gewechselt werden.



Werde absofort alle meine zukünftigen Karos mit diesem Prinzip befestigen.
PS: die Karo hebt bombensicher auf dem Chassis. Das Auto kann ohne Probleme an der Karo angehoben werden.
Facebook Like-Button
 
Training
 
Training und Treffen:
Stockhausen 6
73760 Ostfildern - Kemnat
New Members
 
HERZLICH WILLKOMMEN

Timo (DDC Timo)
Erhan (DDC Erhan)

(Forumname)
 
Insgesamt waren schon 401753 Besucherhier!