4.6 Schalter 3. Kanal
Written by DDCBeno

Hier mal ein Tutorial, wie man aus einem mechanisch defekten Servo noch einen 3.Kanal Schalter macht.

Man nehme einen Servo:



Zerlege diesen:



Bis man nur noch die Elektronik und den Motor hat.



Danach lötet man den Motor aus.



Anstelle des Motors lötet man eine Diode mit Vorwiderstand ein.

! ! Achtung ! ! Je nach Empfänger stehen da 5 - 6V an, deshalb unbedingt einen Vorwiderstand einlöten.


Errechnet sich wie folgt:
Die Spannung von Empfänger (z.B. 5V) - Spannung der Diode (Rot 2,2V) : den Strom durch Diode und Vorwiderstand (in diesem Fall den Strom der Diode 20mA aber in 0,02A)
5V - 2,2V = 2,8V => 2,8V : 0,02A = 140 Ohm da nimmt man dann 150 Ohm


 
Die Polarität der Diode ist in diesem Fall erst einmal unwichtig, da die Servoelektronik die Spannung umkehren kann. Weil der Motor ja auch einmal nach rechts und einmal nach links drehen muß.



Dann stellt man sicher, daß der 3. Kanal der Fernsteuerung aktiv ist.
Danach steckt man den Stecker des Servos in den AUX-Kanal des Empängers und schaltet das Chassis ein.
Jetzt leuchtet die LED, oder auch nicht.
Man kann jetzt mit dem 3.Kanal versuchen um zu schalten.
Wenn man Glück hat, ändert sich der Zustand der LED, ist dies nicht der Fall, dann dreht man vorsichtig an dem Poti des Servos um eine Änderung zu bewirken. Springt die LED dann um müßte sie sich dann mit dem 3.Kanal jetzt umschalten lassen.
Das Poti so einstellen, das die LED gerade umspringt und dann so lassen.
Nochmal das Umschalten mit dem 3.Kanal testen.
(Anstelle des Potis kann man auch Widerstände einsetzen, das muß man aber dann ausmessen)





Das Poti mit einem Tropfen Sekundenkleber an der Achse fixieren, damit man das Poti nicht mehr verstellen kann.



In diesem Fall kann man das Poti dann durch das Loch des Motors stecken und festkleben.
Die Achse auf der anderen Seite kürzen, damit die Platine so flach wie möglich wird.



An dieser Stelle ist es jetzt wichtig zu wissen, wie die Polarität ist, da die LEDs jetzt nur noch richtig gepolt leuchten. Das aber läßt sich ja ausprobieren.



Jetzt lötet man nur noch ein Stück Kabel an die Stelle an der vorher der Motor war, macht eventuell noch einen Tropfen Heißkleber auf die Kabel an der Platine zur Zugentlastung und packt alles in einen Schrumpfschlauch.

Solltet ihr ein Servo erwischen, welches ein IC mit der Bezeichnung 12F675 auf der Platine hat, dann eignet sich diese Elektonik nicht besonders für den 3.Kanal Schalter, da dieses IC die LED nach ca. 30sek wieder ausschaltet. Dann muß man einmal aus- und wieder einschalten.

Genauso haben Fernsteuerungen, die bei gedrückter 3.Kanal-Taste die LED einschalten und beim Loslassen wieder ausschalten ein Problem, da sie dann nicht als Schalter funktionieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbauen
Nächstes Event
 

Facebook Like-Button
 
Training
 
DDC Drift Keller
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach-Schmiden
EXTRAS
 
DDC beim Tiegerentenclub
http://d-d-c.de.tl/Fernsehen.htm

New Members
 
HERZLICH WILLKOMMEN

Stefan (DDC Milka)

(Forumname)
 
Insgesamt waren schon 226409 Besucherhier!